Posts Tagged ‘Neofaschismus’

Notizen zur Lage: Vor dem depressiven Zusammenbruch?

Sunday, September 11th, 2016

Was haben der Putsch in Chile am 11. September 1973 und das Erstarken der Rechtsradikalen in Deutschland miteinander zu tun?

Facebook erinnert einen manchmal an alte Posts, die sich als verblüffend aktuell erweisen. 2013 habe ich einen Link gepostet zu einem Artikel anlässlich des Jahrestags des Putsches in Chile. Am 11. September 1973 wurde die demokratisch gewählte Regierung Salvador Allendes vom Militär gestürzt. Von vornherein war klar, dass die US-Regierung und die CIA die Putschisten unterstützt hatten. Gleichwohl galt es im Westen als krasser Antiamerikanismus, zu behaupten, dass offensichtlich US-Interessen die Vorgänge steuerten. Kaum beachtet wurde hier, dass kurz nach der Machtergreifung Pinochets aus den USA die Chicago Boys kamen und begannen, die chilenische Wirtschaft nach neoliberalen Vorstellungen radikal umzubauen. (more…)

Notizen zur Lage: Die Angstmacher kommen

Saturday, July 2nd, 2016

Angst machen, genau das soll es: Udo Ulfkottes Umvolkungstheorie macht sich breit, inzwischen auch in den Leserbriefspalten der Tageszeitung. Da wird ein kleiner Auszug aus einem offiziellen Dokument genommen, damit es seriös aussieht, aber nicht erklärt, was darin gezeigt wird. Und dann geht das Geraune los. Eine wilde Verschwörungstheorie wird verbreitet. Modell Höcke und rK-Theorie: Der Neofaschismus gibt sich ein wissenschaftliches Mäntelchen.

In letzter Zeit wird auch in Karlsruhe und speziell in den BNN die Frage diskutiert, welche Konsequenzen eine verstärkte Zuwanderung für die “deutsche Kultur” haben wird. (more…)