Posts Tagged ‘Rechtspopulismus’

Neues von der Leitkultur: Einmal in der Woche passiert etwas Krasses

Sunday, May 7th, 2017

“Was braucht des Deutschen Herz?”

Seit der Zeit der Paulskirche lautet die Antwort der Demokraten: Wir brauchen eine Verfassung, die die Vielfalt unseres Landes spiegelt: Die Vielfalt unserer Spraxche, unserer Charaktere, unserer Regionen. Eine Verfassung, die sich bekennt zu Offenheit und Respekt gegenüber unseren Nachbarn. Eine Verfassung, wie wir sie seit 1949 haben, auf der man eine freiheitliche, friedliche Republik gründen kann. Den Basistext einer Leitkultur gewissermassen, der nicht zu einem starren Regelwerk führt, sondern zu einem offenen kommunikativen Prozess, in dem man sich immer wieder neu zusammenfinden kann. (more…)

Notizen zur Lage: Vor dem depressiven Zusammenbruch?

Sunday, September 11th, 2016

Was haben der Putsch in Chile am 11. September 1973 und das Erstarken der Rechtsradikalen in Deutschland miteinander zu tun?

Facebook erinnert einen manchmal an alte Posts, die sich als verblüffend aktuell erweisen. 2013 habe ich einen Link gepostet zu einem Artikel anlässlich des Jahrestags des Putsches in Chile. Am 11. September 1973 wurde die demokratisch gewählte Regierung Salvador Allendes vom Militär gestürzt. Von vornherein war klar, dass die US-Regierung und die CIA die Putschisten unterstützt hatten. Gleichwohl galt es im Westen als krasser Antiamerikanismus, zu behaupten, dass offensichtlich US-Interessen die Vorgänge steuerten. Kaum beachtet wurde hier, dass kurz nach der Machtergreifung Pinochets aus den USA die Chicago Boys kamen und begannen, die chilenische Wirtschaft nach neoliberalen Vorstellungen radikal umzubauen. (more…)